Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/furu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Reflexion

Vor einer Woche habe ich einen Bekannten getroffen, den ich aus der Uni kenne. Kann den Typen nicht leiden. Er sitzt sozusagen auch im Rollstuhl. Wenn wir Pause haben in der AG, dann sitze ich mit Zivi und Torsten draußen und quatsche. Da war dann auch der Bekannte. Und da ist mir was aufgefallen. Lange habe ich drüber nachgedacht, ob ich es überhaupt erwähne.

 Wenn ein anderer Rollstuhlfahrer/Behinderter in der Nähe ist, dann verhalte ich mich ganz anders. Lockerer, souveräner, offener. So als ob es mir gut tut, wenn einer da ist, der genauso "behindert" ist. Jedenfalls hab ich dann mit den anderen aus der AG, die dann nach und nach kamen, viel lockerer gesprochen als sonst. Das ist mir sofort aufgefallen.

 Irgendwie so, als ob ich die Rolle des Außenseiters an einen anderen abgegeben hätte. Auf einmal war ich mittendrin. Normalerweise rede ich so mit drei, vieren aus der AG. Dann plötzlich anders. Auch die anderen waren anders. So als ob wir uns gegen den einen verschworen hätten.

 Das gleiche ist auch mit Roland. Wenn wir gemeinsam unterwegs sind bin ich ganz anders, als wenn ich mit einem Nichtbehindertem unterwegs bin. Das ist beängstigend. Als ob da sonst eine Blockade ist.

 Wenn ich so darüber schreibe. Ich glaube, dass ich mich einfach nicht mehr so beobachtet fühle. In dem Moment bin nicht mehr ich der Sonderling, sondern der andere. Ansonsten denke ich oft, dass die Leute mich beobachten und alles bewerten was ich mache. Letztlich ist mir egal was sie denken, aber trotzdem ist es ein seltsames Gefühl immer unter Beobachtung zu stehen.

2.5.07 22:05


22:17

..
2.4.07 22:17


Don't give up

Give me a reason to stay constantly ignored
Give me an angle that I haven't tried before
A guarantee for being honestly compaired
You want to live when life is achingly unfair

Don't make a move you'll look ridiculous again
You share no interest but it's easy to pretend
Don't start the action it will turn against you soon
No one is going to follow and you'll stand there like a fool

You left the people when the people left you out
Back in the suburbs you're craving for the crowd
Only minded now with defeats of yesterday
The mantra spinning in your head will keep it raised

Give me a reason to stay constantly ignored
I don't think I can
Give me an angle that I haven't tried before
Not from where I stand
A guarantee for being honestly compaired
Could not be found
You want to live when life is sakenly unfair
Stick around

Don't give up
Don't give up
Don't give up

 

- Manche Lieder repräsentieren ein Gefühl für mich. Das muss nicht immer der Text sein, oft ist es einfach nur die Musik, eine Melodie, was in mir ein Gefühl hervorruft oder mir dieses Gefühl gibt. Die Musik verspricht dabei oft mehr, als die Realität hergibt. Oft wünsche ich mir, der eine oder andere Mensch könnte das verstehen. Er würde das gleiche sehen wie ich und das gleiche empfinden. So wie bei diesen Liedern.

22.2.07 22:18


Hey lover,


Like you said

You cant say no to me

Function is the life.

 

The Loyal

18.2.07 22:19


Eintrag

Tja, wollte was schreiben. Leider sind mir nicht die passenden Worte eingefallen. Und jetzt muss ich auch schon wieder weg. Ich versuche es später nochmal. Manchmal schwirrt so viel in meinem Kopf herum und ich weiß gar nicht, wem ich das an den Kopf werfen soll. Die Leute würden mich doch nur auslachen. Traurig, oder?

Unbeschreiblich.

 

 

27.1.07 18:01


Creep

When you were here before
Couldn't look you in the eye
You're just like an angel
Your skin makes me cry
You float like a feather
In a beautiful world
I wish I was special
You're so fucking special

But I'm a creep
I'm a weirdo
What the hell am I doing here?
I don't belong here

I don't care if it hurts
I want to have control
I want a perfect body
I want a perfect soul
I want you to notice when I'm not around
You're so fucking special
I wish I was special

But I'm a creep
I'm a weirdo
What the hell I'm doing here?
I don't belong here

She's running out the door
She's running out
She runs runs runs

Whatever makes you happy
Whatever you want
You're so fucking special
I wish I was special

But I'm a creep
I'm a weirdo
What the hell am I doing here?
I don't belong here
I don't belong here
25.1.07 21:37


Hilfe

Bin gar kein Mensch mehr, keine Ahnung was ich tun soll. Was ist bloß mit mir los? Ich weiß was mit mir lost ist, aber warum hört es nicht auf. Mag nicht mehr. Sowas habe ich meinem ganzen Leben noch nicht erlebt. Ich möchte doch einfach nur, dass es aufhört und ich wieder glücklich sein kann. Momentan bin ich der unglücklichste Mensch auf der Welt..
9.12.06 13:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung